Worum geht es?

Die Erfahrung aus meiner Beratungstätigkeit seit mehr als 25 Jahren zeigt mir, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit KundInnen meist mit folgenden Fragen beginnt .....

 

 

Wo steht meine Organisation, was läuft gut, wo eckt es?

In einem Organisationsaudit  werden die Stärken und Verbesserungspotenziale Ihrer Organisation aufgezeigt.
Die Chancen und Risken werden mit Ihnen besprochen und Maßnahmenvorschläge erarbeitet. Zum Einsatz kommen hierfür je nach Aufgabenstellung IH-Auditor und eccp!. Damit gelingt es, Ihre Organisation ganzheitlich zu betrachten. Ergänzend werden weitere bewährte Analyse- und Beratungsinstrumente eingesetzt.

 

 

Warum passiert es, dass wir trotz aller Anstrengungen nicht zum Ziel kommen?

Die Ausrichtung Ihrer Strategie mit dem Fokus des Anlagen- und Produktionsmanagements wird analysiert.
Es wird hinterfragt, ob ihre Organisation die Strategie unterstützt und die Verteilung der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen Ihrer MitarbeiterInnen stimmig und entsprechend den Qualifikationen ist. Ihre Kernprozesse werden analysiert, ebenso die Unterstützung dieser durch Methoden und Tools, ob IT-gestützt oder manuell. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Kommunikation und den Umgang mit Konflikten in den Kooperationsprozessen gelegt.

 

 

Wo sind Reibungsverluste und Konflikte in unseren Kooperationsprozessen?

In einem Stimmungsbild wird erhoben, wie die Zusammenarbeit und das Klima in Ihrer Organisation und in der Zusammenarbeit mit Externen aussehen: was sichtbar und spürbar ist und was sich unter der Oberfläche zeigt. Danach werden Interventionen geplant und mit Ihnen abgestimmt durchgeführt. Es sind nicht die strukturellen und ablauforganisatorischen Veränderungen alleine, die eine Organisation erfolgreich machen: Die Basis bilden immer Ihre MitarbeiterInnen und deren Zusammenarbeit. Meine Arbeit orientiert sich hierbei am Prozessmodell eccp! - excellent cooperation & communication practice

 

 

Wie kann ich die Qualifikation meiner MitarbeiterInnen verbessern?

Aufgrund meiner langjährige Erfahrung als Berater, Trainer und Lehrgangsleiter mit den Schwerpunkten Anlagenmanagement, Instandhaltung, Produktionsmanagement, Führung und Konfliktmanagement werde ich mit Ihnen die erforderlichen Qualifikationsschwerpunkte Ihrer MitarbeiterInnen erkennen und maßgeschneiderte Weiterbildungen gemeinsam mit erfahrenen TrainerInnen durchführen.

 

 

Meine Grundsätze zur Beantwortung Ihrer Fragen!
Individuelle Zusammenarbeit auf der Basis eines gemeinsam erarbeiteten Problemverständnisses und Zukunftsbildes sowie des gegenseitigen Vertrauens und wertschätzenden Umgangs miteinander.

 

Einsatz bewährter Analyse- und Designmethoden sowie IT-gestützter Tools.

 

Kompetenzerweiterung durch auftragsbezogene Kooperation mit SpezialistInnen und Hochschulen.